Portfoliodetails

Ihr Ansprechpartner

 


Klaus Schug
+49 (0)621 / 150 42-25
klaus.schug@perlitz.com

VCard

Innovationsmanagement

Die Unternehmensbereiche Forschung & Entwicklung respektive Innovationsmanagement sind zentral für die Zukunftssicherung fast aller Unternehmen der heutigen Industrienationen. Dabei besitzt kaum ein anderer Bereich im Unternehmen ein solches Potenzial – im positiven wie im negativen Sinne. Durch gelungene Neuentwicklungen schafft man sich einen wertvollen Wettbewerbsvorsprung. Gelingt das nicht wird man schnell auf ein marktseitiges oder technologisches Abstellgleis geschoben.
Die vier Kernpunkte des Innovationsmanagement sind:
Innovationsstrategie, Innovationsportfolio, Innovationsprozess, Innovationscontrolling


Anforderungen im Innovationsmanagement:

Ein effektives Innovationsmanagement, von der Idee bis zum Marktlaunch, erfordert eine Vielzahl methodischer Bausteine und Managementaufgaben. Die Anforderungen im Innovationsmanagement sind für Unternehmen sehr vielfältig und komplex.
PSG unterstützt Sie hier durch langjährige Beratungserfahrung im Bereich Innovationsmanagement und unsere Unternehmenssoftware PipelinePlanner ganzheitlich.


Die Erarbeitung einer auf den Unternehmenszielen basierenden Innovationsstrategie ist essenzieller Bestandteil und Ausgangspunkt eines jeden Innovationsmanagements. Eine Innovationsstrategie muss dabei die zukünftigen technologischen und marktwirtschaftlichen Entwicklungen auf den Märkten einer Unternehmung abschätzen und dadurch Handlungsoptionen der eigenen Produktentwicklungen eröffnen.

PSG begleitet vielfach Kunden in unterschiedlichsten Branchen bei Strategieprojekten. Das Spektrum reichte dabei vom Benchmarking und kleinen Anpassungen bestehender Strategien bis hin zu umfassenden strategischen Neuausrichtungen. Hierfür stehen uns sowohl projekterfahrene Berater als auch ein umfassendes Netzwerk externer Spezialisten in zahlreichen Wirtschaftsbereichen zur Verfügung.

Ziel des Portfoliomanagements ist die Schaffung von Transparenz durch die Einordnung der Projekte nach qualitativen oder auch finanziellen Kriterien

PSG hat in einer Vielzahl an Projekten ein Innovations-Portfoliomanagement bei Kunden etabliert oder überarbeitet. In Workshops mit dem Kunden werden Scoring-Listen in Hinsicht auf Branche, Geschäftsmodell und Strategie maßgeschneidert erstellt. Je nach Innovationsprozess sollten zu unterschiedlichen Zeitpunkten auch unterschiedliche Kriterien für die Projektbewertung herangezogen werden. 

Ergebnis sind Entscheidungen über Beendigung, Zurückstellung oder Fortführung (und mit welcher Intensität) von Projekten. Dadurch ist sichergestellt, dass Unternehmensressourcen nur für erfolgversprechende und strategisch sinnvolle Projekte genutzt werden.

Neben Beratung in diesem Themenfeld bieten wir auch eine für diese Anwendung speziell entwickelte Software an, den PipelinePlanner.

  • Wann und anhand welcher Kriterien wird in Ihrem Unternehmen über den Ressourceneinsatz in Innovationsprojekten entschieden?
  • Wer entscheidet ob ein Projekt seine Ziele nicht erfüllt hat und eingestellt werden muss?
  • Wie kann man sicherstellen, dass Markteinführung bzw. erstmaliger Einsatz der neuen Produkte/Technologien rechtzeitig erfolgen?
  • Wie schafft man ein positives Innovationsklima, das viele lukrative Ideen generiert?

Typische Fragen, die ein sauber definierter Innovationsprozess beantworten muss. PSG stellt Ihnen die gängigen Ansätze wie Meilensteinplanung oder Phase-Gate vor, passt die Methoden Ihren individuellen Gegebenheiten an und unterstützt Sie bei Einführung und Anwendung.

Neben Beratung in diesem Themenfeld bieten wir auch eine für diese Anwendung speziell entwickelte Software an, den PipelinePlanner.

  • Wird das Projektbudget eingehalten?
  • Welchen Barwert wird das Projekt generieren, welche Verzinsung eingesetzten Kapitals?
  • Welche Variable hat mehr Einfluss auf den Projekterfolg - Preis- oder Produktionsoptimierung?
  • Wie effizient sind die Ressourcen eingesetzt und wie kann man sie umverteilen?
 
Ob Sie finanzielles, strategisches oder kapazitätsbezogenes Controlling einsetzen möchten, ob Sie Risiko und Wahrscheinlichkeiten einbeziehen möchten oder ob Sie eher ein Frühwarnsystem installieren möchten, wir entwickeln mit Ihnen ein für Sie optimales Controllingsystem. Sie haben jederzeit den Überblick über den aktuellen Stand Ihrer Projekte und können objektiv und nachvollziehbar Entscheidungen treffen.

Neben Beratung in diesem Themenfeld bieten wir auch eine für diese Anwendung speziell entwickelte Software an, den PipelinePlanner.



Zurück

Copyright © 2017 by Perlitz Strategy Group GmbH & Co. KG | Impressum | Sitemap | English | Chinese